ab 2015 - RSV Untergeis e.V.

Direkt zum Seiteninhalt
Hier möchten wir Euch einen kleinen Einblick bieten,
was der RsV Untergeis das ganze Jahr über so macht -
außer Turniere zu reiten.
2015
Für 2015 werden wir Euch unsere Aktivitäten im Jahresrückblick kurz  vorstellen, damit Ihr einen Eindruck bekommen könnt, was im RSV  Untergeis so los ist. Zu fast jeder Aktion sind Bilder in der Galerie zu finden
Auch für diese Seite gilt: es wird nach und nach ergänzt werden, also fleißig immer mal wieder rein schauen;-)
Los  ging es bereits im Januar - genauer am Wochenende 02. bis 04. Januar  mit einem Indoor-Gelände-Lehrgang für Einsteiger. Die teilnehmenden  Reiter sollten in dieser Zeit mehr Gefühl für (hauptsächlich) den Galopp  des Pferdes erhalten, reiten im Leichten Sitz und korrektes anreiten  der Sprünge  üben. Die Hindernisse bestanden teils aus "normalen"  Hindernissen, die jedoch mit Zweigen und anderen Sachen optisch  verändert wurden, aber auch feste Hindernisse in Form von Baumstämmen  galt es zu überwinden. Nach ersten einzelnen Sprüngen mussten bereits  mehrere Hindernisse in Folge überwunden werden- die Wege, die zu reiten  waren wurden nach und nach schwieriger.
Die Reiter hatten alle  sehr viel Spaß  bei diesem Lehrgang, der nicht nur für im  Geländespringen unerfahrene Reiter geeignet war - auch Reiter mit  unerfahrenen Pferden haben hier teilgenommen und konnten neue  Erfahrungen Sammeln.
Bereits eine Woche später ging es  dann für die fortgeschrittenen Geländespringer weiter. Silvia Balduff (Landestrainerin Vielseitigkeit Kader )  kam für einen Indoor Lehrgang auf A-Niveau zu uns auf die Anlage.  Erweitert wurde der Parcours hier mit Hindernissen, die wir uns  freundlicher Weise in Alsfeld leihen konnten - Vielen Dank nochmals.  Auch hier wurde auf den Sitz, korrektes Anreiten und Überwinden der  Hindernisse geachtet - die Wegführung war entsprechend anspruchsvoller  und die Hindernisse größer als in der Woche davor.
Auch dieser Lehrgang fand sehr guten Anklang bei den teilnehmenden Reitern.
Bei  beiden Lehrgängen waren das Tragen von Reithelm und Sicherheitsweste  und natürlich auch eine geeignete Ausrüstung der Pferde  Voraussetzung  dafür, das die Reiter teilnehmen konnten.
TEAM A
Natürlich hatte unser Verein auch wieder Starter bei den beliebten Ringturnieren. Gleich mit zwei Teams wurde hier gekämpft. Wärend sich Team B bis nach Ziegenhain durchkämpfen konnte musste Team A trotz Tagessieg am 28. März leider auf eine Teilnahme diesmal verzichten. Team B wurde im Halbfinale dann leider auch knapp geschlagen. Die Mädels hatten dennoch alle viel Spaß!
TEAM B
Ebenfalls im Januar fanden die ersten Ausscheidungen für den Jugendcup statt. Die ersten beiden Ausscheidungen am 18. und 25 Januar konnte unser Team für sich entscheiden. Am 28.Februar qualifizierte sich unser Team dann für das Finale in Ziegenhain- dort erkämpften sie sich zu guter letzt am 12.April den dritten Platz. Das Team bestand aus Nicola Brauner, Emily Hentschel, Marie Sandrock und Juanna .
Am 02. März wurde es richtig festlich auf dem Wehneberg!  Überall konnte man liebevolle Dekorationen bestaunen.... was war nur los? Überall Silberfolie, ganz Hindernisse wurden verpackt....
Gerhard und Heike Hess feierten Silber Hochzeit!!!!
Sie wurden mit einer Feier überrascht bei der Vorführungen der Reitschüler ebenso für Unterhaltung sorgten, wie ein Tanz des Paares in der Reithalle.
Nachdem es für ein paar Wochen etwas ruhiger wurde ging es am 18. April wieder rund: Sichtung Goldene Schärpe Ponys. Eines der 3- gesichteten Teams, die Hessen 2015 vertreten durften bestand aus
Emily Hentschel, Kilian Schulte, Nicola Brauner und Alina Höltl. Der Sieg bei dieser Sichtung ging dabei an unsere Emily Hentschel!
Am 20.Dezember fand eine kleine Weihnachtsfeier in der liebevoll geschmückten unteren Reithalle statt. Es gab ein paar Vorführungen und jeder hat was mitgebracht- so kam ein nettes Programm und eine gut gefüllte Kuchen/Plätzchen-Tafel zusammen. Neben den Voltikids agb es eine schöne Weihnachtsgeschichte, ein Trompetenspiel , Heike und Katja zeigten eine lustige Chaotenreitstunde in der sich bestimmt der ein oder andere Reitschüler wieder erkennen konnte, das die Beiden reiten können zeigten sie jedoch direkt im Anschluß und ritten eine Dressuraufgabe. Ebenfalls wurde eine Dressurkür von Nicole und Style gezeigt und Chiara hatte mit Mona ebenfalls eine Überraschung geprobt.
2016
Kaum ist das alte Jahr vergangen, geht es im neuen Jahr gleich wieder richtig los:
Ein  neuer Schnupper Indoor Gelände Lehrgang steht an! Am 02. und 03. Januar  konnten unsere Reitschüler bei einem kleinen Lehrgang unter Leitung von  Heike Hess in die Welt der Vielseitigkeit schnuppern. Hierbei ging es  in erster Linie um einen balancierten Sitz, worauf muss man beim  Geländespringen achten, wichtig vorallem auch das gewünschte höhere  Tempo am Sprung und auf den Wegen.
Es  gab wirklich eine Reitschülerin, die an diesem Wochenende ihre ersten  Sprünge gemeistert  und sich direkt neue Ziele gesetzt hat . Andere  Reitschüler, die durchaus schon ein wenig Springerfahrung im Gepäck  hatten mussten feststellen, das die Pferde hier anders reagieren, als  bei "normalen" Hindernissen. Das ein oder andere Pferd war ungewohnt  flott unterwegs- oder genau im Gegenteil blieben sie auch mal stehen  obwohl sie doch sonst einfach springen, wenn da ein Hindernis steht.
Am  Ende haben doch alle ihre Aufgaben gemeistert und neue Erkenntnisse  gewonnen - und wer weiß..... vielleicht ist ja der ein oder Nachwuchs  für den Busch geboren?
Bereits eine Woche später gab es den nächsten Lehrgang: Parcour-Springen unter Leitung von Christoph Hoffmann. Vermittelt wurden unter anderem Anreitwege, Sitz/Haltung vor und über dem Sprung und Einwirkung des Reiters über seinen Sitz. Der Lehrgang wurde sowohl von Reitern im E-Bereich mitgeritten wie auch von solchen, die bereits in L oder höheren Springen starten.  Leider war es mir nur bei einer Stunde möglich selbst dabei zu sein aber hiervon gibt es wieder ein kleines Video für Euch, damit Ihr einen Einblick bekommt wie das ausgesehen hat.
Auch unsere Vierkampf-Mannschaft , die im März zum Landesentscheid fahren wird ist nicht untätig und trainiert fleißig weiter! Die mannschaft besteht aus Emily Hentschel, Juanna Weise, Marie Sandrock und Alina Ruber. Alina ist hierbei die einizge Reiterin mit eigenem Pony - sie kommt für jedes Training von Tann rüber geritten und scheut weder Wind noch Wetter um dabei zu sein! Die anderen drei jungen Damen stellen sich im Training einer weiteren Herausforderung: sie sind für ihre vertrauten Ponies zu groß geworden und müssen sich jetzt an ihre neuen Sportpartner gewöhnen. Grade im Springen ist dies eine ziemliche Umstellung. Mittlerweile haben die Trainer- Heike Hess und Christoph Hohhmann jedoch gut harmonierende Paarungen gefunden , Juana wird Caskada in Dressur und Springen reiten ( danke an Marie Hess das sie ihr Pferd hier zur Verfügung stellt) Marie hat in der Dressur For Spirit unterm Sattel , Emily wird in der Dressur mit Odin an den Start gehen. Neben dem Reittraining absolvieren die vier zusätzlich zweimal in der Woche ein Lauftraining unter Leitung von Raiko Hentschel und schwimmen einmal in der Woche mit Olaf Weise. Geschwommen wird mit allen drei Teams, die für den Kreisreiterbund im E-Vierkampf starten werden. Wir drücken unseren Mädels natürlich ganz besonderst fest die Daumen . Ihr schafft das!!!
Die Überraschung war groß, als die Einladung der IG Vielseitigkeit Hessen anlässlich der Jahreshauptversammlung in Alsfeld eintraf. Doch die kam aus gutem Grund: Emily Hentschel und Heike Hess gewannen den Schüler-/Ausbildercup und erhielten aus den Händen des Vorsitzenden Hartmut Keiling einen Geldpreis. Anerkennende Worte gingen vor allem an Heike Hess, die sehr viel Herzblut und Engagement in die Ausbildung ihrer Schützlinge investiert.Beiden auch hier nochmals herzliche Glückwünsche und ein riesen DANKE an Heike, die ihre Kids immer wieder toll unterstützt!
3 Jugendcup Ringe am Valentinstag liefen sehr harmonisch. Im Ring 1 siegte unser Pony Powerteam mit: Pauline Diegel, Marie Sauerwein, Celina Eidam und Kiara Allendorf.
Im Ring 2 konnten sich die Reiterinnen mit 0.5 Punkten Abstand zu dem Siegerteam aus Tann auf Platz 2 behaupten. Das Team: Lena Karsch, Lenja Eiffert, Nina Höpfner und Alicia Beck.
Ring 3 kam ebenfalls auf Platz 2. Hier belegte Platz 1 Tann und Platz 3 Richelsdorf. Unsere Reiterinnen: Vanessa Zerbe, Nele Sophie Bauer, Maxime Raab und Kathrin Hirth. Ein herzliches Dank gilt unseren Schulpferden und an Richterin Frau Badenbacher.
Und  unser Ponyteam darf sich freuen: Marie Sauerwein, Pauline Diegel, Kiara Allendrof und Celina Eidam haben sich für das Finale des Jugendcups 2016 qualifiziert. Das Team hat nochmal richtig Gas gegeben im letzten Durchgang,mit hohen 7er Noten und in Theorie volle Punktzahl. Glueckwunsch Maedels.
Am  Wochenende des 12./13. März stellte der Rsv erstmals ein Team zu den  kombinierten Mannschaftsmeisterschaften. Gut gelaunt ging das  Dressurteam mit Marie Sandrock, Marie Hess, Juanna Weise, Emily  Hentschel und Tanja Battenberg als Mannschaftsführer an den Start. Auch  die Pferde hatten Spass und ließen ihren Frühlingsgefühlenfreien  Lauf.Leider gefiel das den Richtern nicht so gut, wie den Pferden,  entsprechend waren die wertnoten nicht so berauschend. Im  Mannschaftsspringen gingen Celine Weghert, Tanja Battenberg, Marie Hess  und Melina Will für den Rsv an den Start. Hier sammelten sich leider im  recht anspruchsvoll gebauten Parcours 7 Fehler für das Team.
Überrascht war das Team als Sie zum Tagesabschluss noch auf Rang 10 platziert wurden.
Das Team hatte dennoch viel Spaß und wird nächstes Jahr sicher wieder dabei sein!
In den letzten Wochen ist so einiges passiert , ich hoffe ich vergesse auch Nichts ;-)
Zunächst hat unser drittes Jugendcup Team am Sonntag den 13. März die letzte Ausscheidung in Richelsdorf geritten. In der Gesamt Wertung konnte das Team den 2. Platz belegen. Es sind folgende Reiter in Richelsdorf gestartet: Vanessa Zerbe, Kathrin Hirth, Emma Marx und Sophia Glebe.

Ebenfalls an diesem Wochenende fand der Landesentscheid Vierkampf statt. Manche Erlebnisse kann man einfach nicht in Worte fassen- so ging es auch unseren vier Amazonen. Durch Pferde Ausfall und verhagelter Dressur ( die Pferdchen hatten kollektiv zum Äppeln gehalten) hatte das Team keine reelle Chance mehr. Aber anstelle in Frust und Selbstmitleid zu versinken, hat es das Team verstanden trotzdem aufzustehen, und erst recht zu kämpfen. In allen weiteren Disziplinen sind sie über sich selbst hinausgewachsen. Sie zeigten tolle Spring- Leistungen und auch im Laufen und Schwimmen hat jeder seine persönliche Leistung übertroffen. Genau aus diesem Grund sind wir so stolz auf Platz 15, den die Mädels als motiviertes Team erreicht haben. Danke an Marie Christin als Mannschafts Führerin, die es verstanden hat ihre Reiterinnen immer wieder aufzubauen,so dass sie über sich selbst hinauswachsen sind.
In der zweiten Ferienwoche ging es wieder rund auf dem Wehneberg : Abzeichenlehrgang mit Prüfungen für die Abzeichen RA 10, 9, 8 und 6 standen auf dem Programm. Unter der - wie immer- tollen, sachkundigen und liebevollen Betreuung von Katja Baumhardt, Beate Goebel, Stefanie Hentschel und Heike Heß lernten 21 fleißige Reitschüler alles , was für die jeweiligen Abzeichen nötig war. Der jüngste Prüfling war grade mal 5 Jahre alt! Am 07. April wurde es dann Ernst- diePrüfungen standen an. An dieser Stelle geht nochmal ein Dank an Peggy Schilke, die an diesem Tag Richter für die Prüflinge war und mit ihrer netten, lustigen Art sicher dem ein oder anderen die Aufregung nehmen konnte. Glückwunsch an alle Prüflinge- es haben alle bestanden!
Springlehrgang auf dem Wehneberg am 15.+16.Oktober.
Bei herrlichem Herbstwetter fand der letzte Springlehrgang für dieses Jahr auf dem Platz statt. Vom Springanfänger bis zu den Fortgeschrittenen wurde der Lehrgang unter der Leitung von Marie Hess angenommen. Highlight war am Sonntag dann ein Springen unter Turnierbedingungen mit anschließender Bewertung durch Marie. Alle hatten viel Spaß und freuen sich auf den nächsten Lehrgang, der am 07.+08. Januar 2017 in der Halle mit einem Neujahrs-Springen stattfinden wird.
Der RSV in der Festhalle Frankfurt
Am 16. Dezember machten sich einige unserer Mitglieder auf in die Festhalle Frankfurt - zum Hessentag beim alljährlichen internationalen Reitturnier. Unser kleiner Verein hatte es doch wirklich geschafft im Hessischen Schulpferdekonzept auf den zweiten Platz zu kommen! Es war schon aufregend, mal selbst auf den Platz der Festhalle zu laufen um die Glückwünsche unter anderem von Frau Linsenhoff entgegen zu nehmen.
Doch das war noch nicht alles- zu unserer aller Freude war überraschend Brillants Börbel im Reiterwettbewerb dabei - ein von Heike selbst gezogenes und von den Mädels eingerittenes Pony.
Video der Ehrung und Ehrenrunde
Weiterhin ging Marie Hess mit Caskada noch im Team-Springen für den Kreißreiterbund Hersfeld-Rotenburg an den Start.
Selbst Ingrid Klimke- Vorbild vieler von uns , gratuliert zum 2. Platz im Schulpferdekonzept. Unsere liebe Sofie Hentschel hat sie getroffen und im Gespräch erwähnt, das wir so gut abgeschnitten haben.
2017
Auch dieses Jahr durfte sich Heike Hess über eine Platzierung im Schüler/Ausbilder-Cup der IGV Hessen freuen!
Nicole Neufeld schaffte es mit ihrem Style Council auf Platz 2

Und in diesem Jahr war ein Team des RsV Untergeis in Rodheim auf dem Vierkampf Landesentscheid.
Das Team bestand aus Marie Sandrock, Juana Weise, Sophia Bürger und Kiara Allendorf.
Am Ende war es Platz 12 von 18 Mannschaften, die im Nachwuchs Vierkampf an den Start gingen. Starke Leistungen im Reiten, aber Laufen und Schwimmen ist noch ausbaufähig. Ein toller Teamgeist und ein sehr harmonisches Miteinander aller Starter, Eltern und Mannschaftsführer aller Teilnehmer des Kreisreiterbundes Hersfeld Rotenburg prägte dieses Wochenende.
Besonders stolz sind wir auf Kiara Allendorf mit Lucky. Eine traumhafte Springrunde wurde mit einer 8.0 belohnt. Sie ist Nachrücker für den Bundesvierkampf, wenn unter den ersten 5 nominierten ein Reiter ausfällt.
Reitabzeichen Lehrgang RA 7 bis RA 4 findet in der Zeit vom 27.12 2019 bis 02.01. 2020 statt.
Bei Fragen wendet Euch bitte an Heike Hess.
Falls Ihr euch verbindlich anmelden wollt dann benutzt bitte diesen Link zum Anmeldeformular!
2019 Impressionen
RSV Untergeis e.V.
Zurück zum Seiteninhalt